Login schließen
Hinweis: In Ihrem Browser müssen Cookies und JavaScript aktiviert sein!
Login login

SMBS-Anlage

SMBS-Anlage››› Zur Galerie

Markantes Merkmal unsere Anlage ist die Müngstener Brücke, sie wurde von Olaf Herfen gebaut und ist an das Original der Müngstener Brücke, welche die Wupper überspannt, angelehnt. Aber schauen sie selbst. ››› Vergleich

Gleisplan
Der Gleisplan unserer großen H0-Anlage sollte folgende Kriterien erfüllen:

  • zweigleisige Hauptbahn ohne Steigungen auf Höhe 0,
  • große Gleislängen in Durchgangs- und Schattenbahnhof,
  • lange Fahrtstrecken, die im Selbstblock-System automatisch befahren werden,
  • eingleisige Nebenbahn zwischen zwei Bahnhöfen, unabhängig von der Hauptbahn, mit Steigungen bis zu einer Höhen von 9 cm,
  • gute Rangiermöglichkeiten mit Werkanschluss in den Bahnhöfen der Nebenbahn,
  • variabler Aufbau der Anlage in verschiedenen Formen und Größen, je nach zur Verfügung stehendem Raum.

Ein Kuraufenthalt gewährte Olaf Herfen die nötige Zeit, den später verwirklichten Gleisplanentwurf zu zeichnen.
Auf einer Fläche von 6 nicht variablen Teilen (jeweils 2 parallel, 3 hintereinander, also 1,6 m x 7,2 m) fanden der im leichten Bogen liegende viergleisige Durchgangsbahnhof "Lommatzsch" der Hauptbahn mit einer nutzbaren Gleislänge von 3,6 m sowie der parallel dahinter liegende verdeckte Abstellbahnhof mit 11 Gleisen Platz.
Auf Niveau 9 cm liegt die Hauptbahn kreuzend der Bahnhof "Lommatzsch" der Nebenbahn mit zwei Bahnsteiggleisen und dem sich in Längsrichtung anschließenden Güterbahnhof mit Laderampe und kleinem BW, die viele Rangiermöglichkeiten bieten. Am anderen Anlagenende nehmen zwei parallel angeordnete, nicht variable Teile die beiden ineinander verschlungenen Wendeschleifen der Hauptbahn auf. Daran schließen sich zwei in Längsrichtung verschraubte, ebenfalls nicht variable Teile an, auf denen der Bahnhof "Wandlingen" der Nebenbahn mit Werkanschluss liegt. Der Anlagenquerschnitt am Ausgang des Bahnhofs "Lommatzsch" und der Anschluss am Bahnhof "Wandlingen" sind deckungsgleich und für den kleinsten Aufbau direkt miteinander kuppelbar. Aufbauvarianten Zwischen diesen beiden Anschlüssen lassen sich nun beliebig viele Zwischenteile mit 0,8 m Breite, deren Stirnflächen alle deckungsgleich sind, einfügen. Dazu haben wir die geraden Teile zur einfachen Verlängerung der Anlage, Ecken für Winkel nach rechts und nach links zum Aufbau in L, Z oder U-Form schrittweise hinzugebaut.
Kombiniert mit unserem aus 2 Normlängen bestehenden Brückenteil kam auf der Nebenbahn ein kleiner Kreuzungsbahnhof hinzu, der eine dichtere Zugfolge erlaubt. In 31 Jahren Anlagenbau, mehrfach unterbrochen durch Bauarbeiten an unseren Vereinsräumen, entstanden über 18 Teile in den  Normabmessungen 2,4 m x 0,8 m und 4 Halbteile mit 1,2 m x 0,8 m. Bedingt durch eingeschränkte Platzverhältnisse in einem früheren Bauraum mussten wir zwei Eckteile abweichend von der Norm mit 1,8 m x 1,3 m, jedoch an den Standardquerschnitt passend bauen. Ebenso weicht das von unserem Rolf Kluge ererbte BW mit Drehscheibe und seinem beeindruckenden 14-ständigen Ringlokschuppen von der Norm ab, es misst 1,3 m x 1,3m, dazu parallel bauten wir dann auch ein passendes Streckenteil mit 1,3 m x 0,8 m.
Parallel zum Bahnhof "Wandlingen" entstanden noch zwei Normteile mit Industriebahn und Rummel. Damit können wir jetzt, gestreckt aufgebaut, bis zu 32,1 m Länge erreichen. Vielfältig sind die Varianten in L-, Z- und U-Form, letztere ist bis zu den Abmessungen 13,8 x 11,7 m möglich.

Transport
Für den Transport unserer SMBS-Anlage werden jeweils zwei Teile auf der längeren Kante hochkant mit der Sichtseite zueinander gestellt und stirnseitig mit zwei Tafeln verschraubt. Auf diese Weise entstehen sehr stabile stapelbare Kollis, die sich auf Reisen quer durch Europa bestens bewährt haben. Durch den hohen Grad der Bauteilstandardisierung ist die gesamte Anlage von 8 Modellbahnern in einem Tag aufzubauen. Für den Abbau vom Abschalten bis zum Verladebeginn liegt der Rekord bei einer Stunde.

Aktuelle Termine:

jeden Freitag ab 18.00 Uhr: Vereinsabend in Großkagen

18.11.-30.12.17 Weihnachtsausstellung im Möbelhaus Mahler in Siebenlehn

››› weiterlesen