Login schließen
Hinweis: In Ihrem Browser müssen Cookies und JavaScript aktiviert sein!
Login login
Zum Jahreswechsel

Unsere zweite Weihnachtsausstellung in der Meißner Altstadt ist Geschichte, und wir danken allen Besuchern für Ihr Kommen.

Zugleich bitten wir aber auch bei jenen Besuchern um Entschuldigung, die aufgrund unserer Veröffentlichung von falschen Anfangsöffnungszeiten für die Ausstellungstage nach Weihnachten vor verschlossener Tür standen. Das tut uns sehr leid und soll nie wieder vorkommen. Wir hoffen, dass Sie uns trotzdem in Zukunft gewogen bleiben.
Für das Jahr 2016 wünschen wir allen Modellbahninteressierten sowie Freunden und Besuchern unseres Vereins vor allem Gesundheit, viel Glück sowie persönliche und berufliche Zufriedenheit.

Hier geht's zur Ausstellung. Unser Bahnhof Lommatzsch ... entlang der Strecke zum Bahnhof Wandlingen ... ... und über die Schmalspur zurück.

Eintrag vom 31.12.15 0 Kommentare
Kategorien: Weihnachtsausstellung, Archiv

Sonne und Hitze: Sommerausstellung 2015

Die Hitzeschlacht ist geschlagen – und unsere wohl wärmste Sommerausstellung Geschichte.
Vom 03.07. bis zum 05.07.2015 begrüßten wir trotz tropischer Temperaturen vor allem an den Vormittagen treue und interessierte Gäste, die neben unserer H0-Modellbahnanlage in einer neuen U-Variante, die H0-Heimanlage von Modellbahnfreund Helmut sowie die H0-Schulanlage der 30. Oberschule Dresden besichtigten. Unsere kleinen Gäste bemalten Holzlokomotiven, fuhren mit dem Feuerwehrauto eine Runde oder vergnügten sich auf der Hüpfburg. Für die herzhafte Kost sorgte verlässlich unsere Grillmannschaft, und bei unseren Nachbarn von der Feuerwehr gab es Kaffee und Kuchen.
Wir danken allen Besuchern für Ihr Kommen und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr bei hoffentlich angenehmeren Temperaturen.

Eintrag vom 16.07.15 0 Kommentare
Kategorien: Sommerausstellung, Archiv

Projekte 2015

Nachdem wir im vergangenen Jahr unser altes Eckteil „Sägewerk“ zur „Mühlenecke“ umgestaltet und auch das Sägewerk in der Stadt mit Arbeitern, neuen Fahrzeugen und mehr Material auf dem neuen Lagerplatz ausgestattet haben, widmen wir uns auch aktuell wieder einer Vielzahl von Projekten; Interessenten – auch zum Schnuppern – sind uns an jedem Freitag ab 18.00 Uhr in unserem Vereinsheim in Großkagen willkommen.
Eine erste große „Baustelle“ ist unser Bahnhof Lommatzsch – dort ersetzen wir eine in die Jahre gekommene Häuserzeile durch „Neubauten“, gestalten den bahnsteigseitigen Vorplatz, bauen eine neue Fußgängerbrücke zu den Bahnsteigen, installieren eine Bahnsteigbeleuchtung und beleben auch die vier Bahnsteige neu mit Reisenden und Gepäck.
Unseren neuen Feuerwehreinsatz mussten wir noch einmal elektrisch überarbeiten; jetzt ist aber alles funktionssicher. Zusätzlich erhalten die neu „eingekleideten“ Feuerwehrmänner noch in Handarbeit ihre Koppel.
Unsere Elektriker entwirren die in 30 Jahren gewachsenen Kabelstränge unter einem Stadtanlagenteil, kappen nicht mehr benötigte Leitungen und verlegen neue – eine wahre Mammutaufgabe.
Die landschaftliche Auffrischung unseres Anlagenteils „Müngstener Brücke“ nähert sich dem Ende: der Bergbach benötigt noch Wasser, die Schafherde erhält noch Zuwachs und einige Wanderer werden noch die Gegend bevölkern.
Endlich beenden wollen wir auch unsere „Windradecke“, indem wir die Baustelle mit entsprechenden Fahrzeugen, Arbeitern und Accessoires beleben und der Landschaft den letzten Schliff geben.
Gleiches gilt für unsere beiden Schmalspurmodule, die noch etwas Belebung benötigen: ein Kohlelaster für den Lokschuppen, verschiedene Anhänger und Fahrzeuge für den Bauernhof, eine Milchrampe sowie Reisende für die Bahnsteige sind schon vorhanden und warten auf „ihren Einsatz“.
Wann wir unser größtes Projekt, eine neue Außenecke, in Angriff nehmen, ist mangels Zeit noch offen, aber der Plan und viele Ideen zur Darstellung einer Gleisbaustelle mit alter, teilweise abgebrochener sowie neuer, teilweise noch im Bau befindlicher Trasse, mit vielen Baumaschinen auf und neben den Schienen sind schon fixiert. Natürlich besteht auch bei diesem Anlagenteil wieder die Schwierigkeit, zwischen sichtbaren Gleisen und gestalteter Landschaft ein ausgewogenes und möglichst realistisches Verhältnis zu finden.
Auch unsere Kinder arbeiten fleißig an ihren Modulen, „bauen“ Straßen und Wege, „säen“ Rasen und „pflanzen“ Bäume, sodass bald eine schöne kleine Landschaft fertig sein wird – und über die Elektrifizierung der insgesamt fünf Module denken wir auch schon nach.
Platz für die Arbeit an den einzelnen Anlagenteilen ist zurzeit scheinbar unser größtes Problem, aber eigentlich auch unser kleinstes – auf geht’s.

Unser Lagerplatz über der ehemaligen Bühne Dieter und Rainer platzieren einen Neubau ... ... und erneuern den Altbestand. Unser neuer Güterschuppen der Nebenbahn LKW-Werkstatt Unser Vorsitzender: alles im Blick

Eintrag vom 02.05.15 0 Kommentare
Kategorien: Projekte, Archiv

Seite 1 von 6 123456>>

Aktuelle Termine:

jeden Freitag ab 18.00 Uhr: Vereinsabend in Großkagen

18.11.-30.12.17 Weihnachtsausstellung im Möbelhaus Mahler in Siebenlehn

››› weiterlesen