Login schließen
Hinweis: In Ihrem Browser müssen Cookies und JavaScript aktiviert sein!
Login login

Projekte 2012: Rummel und ... -wald

 „Licht aus, Spot an“ – so klingt es derzeit öfters im Vereinsheim der Arbeitsgemeinschaft Modellbahn Meißen in Großkagen, denn der Lichterglanz des neuen Rummelplatzes fasziniert alle Vereinsmitglieder stets auf Neue. Vor zwei Jahren entstand unter der Federführung von Matthias Ullrich das Projekt, den alten Rummel aus den 90-er Jahren durch ein komplett neu konstruiertes Anlagenteil zu ersetzen; das Besondere an der Gestaltung: In Anlehnung an die Erlanger Bergkirchweih entwarf Matthias Ullrich eine reizvolle Hügellandschaft, durch die sich verschlungene Wege zu den etagenförmig angeordneten Plateaus mit den Fahrgeschäften ziehen.

Und auf dem höchsten Punkt strahlt das Riesenrad, das unser Modellbahnfreund Simm wie alle anderen Attraktionen mit zahlreichen LEDs und vorbildgetreuen Funktionen ausgestattet hat. Auch die Hummelbahn, mit der die Besucher anreisen, entstand in der Simm’schen Werkstatt. Etliche kleine Besucher sowie die entsprechenden Fahrzeuge vervollständigen die Szenerie, die wir im Rohbau bereits auf unserer Weihnachtsausstellung 2011 in Siebenlehn zeigten und am 13.07.2012 in Großkagen erstmals im Endzustand unseren Besuchern präsentieren werden.

In – im Wortsinn – engem Zusammenhang mit dem Rummelplatzteil steht unser zweites Projekt, ein Anlagenteil, das vor dem Rummel seinen Platz finden wird. An dem neuen Haltepunkt unserer Nebenbahn können demnächst Rummelplatzbesucher aus- und zusteigen. Und im Vordergrund entstehen verschiedene Szenerien in einem schönen Wald; hier sind gerade in der Weihnachtszeit die Kinder unsere Adressaten, doch mehr wird noch nicht verraten.

Eintrag vom 17.05.12
Kategorien: Projekte, Archiv

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Die Kommentare wurden für diesen Beitrag geschlossen.

Aktuelle Termine:

Weihnachtsausstellung in Abhängigkeit von der Pandemieentwicklung in Vorbereitung

Vereinsabende in Großkagen immer freitags ab 18.00 Uhr

›› weiterlesen